Die Tischer-Absetzkabinen: Für jeden Anspruch das richtige Modell

August 24, 2011  |  Pressemitteilung

Für nahezu alle auf dem deutschen Markt erhältlichen Pick-up-Modelle gibt es eine passende Absetzkabine der TISCHER GmbH „Made in Germany“.

Ob Pick-up mit Einzel-, Eineinhalb- oder Doppelkabine – die verschiedenen Tischer-Kabinen passen auf die unterschiedlichsten Fahrzeugmodelle. Basisfahrzeuge mit Doppelkabine sind mit vier Türen und zwei Sitzreihen ausgestattet. Mit ihrer kurzen Ladefläche eignen sie sich in der Regel besonders für Absetzkabinen mit einer Bodenlänge von ca. 200 bis 240 cm. Eineinhalb-Kabiner verfügen über zwei Türen sowie eine kurze und eine normale Sitzbank. Für diese Basisfahrzeuge mit mittelgroßen Ladeflächen eignen sich Absetzkabinen mit einer Bodenlänge von ca. 200 bis 260 cm. Einzelkabiner haben ebenfalls zwei Türen. Mit nur einer Sitzreihe sind sie jedoch nur für zwei Personen nutzbar. Die größere Ladefläche dieser Fahrzeuge eignet sich für Absetzkabinen mit einer Bodenlänge von ca. 280 bis 290 cm. Eine Besonderheit im Tischer-Programm ist die BOX 240, denn sie passt auf Eineinhalb- wie auf Doppelkabiner.

Stabilität und lange Lebensdauer

Das Innere der Tischer-Kabinen ist bei allen Modellen geräumig gestaltet und trotz der kompakten Bauart der Kabinen – das kleinste Modell hat eine Gesamtlänge von 3,50 Metern – ist genügend Stauraum vorhanden. Die Einstiege ins Innere sind modellabhängig entweder an der Seite und/oder am Heck. Tischer fertigt seine Absetzkabinen in moderner Sandwich-Bauweise mit glatter, einbrennlackierter Aluminium-Außenhaut. Eine Schicht aus 30 Millimeter starkem Polystyrol-Hartschaum in Wänden, Dach und Boden sorgt für eine ausgezeichnete Isolierung. Die Innenverkleidung besteht aus drei Millimeter starkem, beschichtetem Sperrholz. Die eingesetzte Technik und die sorgfältige Fertigung sichern beste Qualität, höchstmögliche Stabilität und eine garantierte lange Lebensdauer.

Perfekte Ausstattung für alle Ansprüche

Die Ausstattung variiert je nach Modell und lässt sich durch zahlreiche Optionen individuell an die Wünsche der Camper anpassen. Das Design der Einrichtung und die handwerklich perfekt abgestimmten Möbel zeigen dabei die große Erfahrung im Bau von Reisemobilen. Die breitgefächerte Kollektion der Polster- und Vorhangstoffe für den Innenraum ist beliebig variierbar.

VW Amarok – das neueste Basisfahrzeug

Mit dem Amarok hat Volkswagen seit 2010 einen vielseitig einsetzbaren Pick-up im Programm, für den die Tischer GmbH mit der Trail 220 die passende Aufsetzkabine anbietet. Die mit vier Kurbelstützen absetzbare Kabine wirkt mit dem Amarok wie aus einem Guss. Der insgesamt 3,84 Meter lange Wohnaufbau besteht aus 34 Millimeter dicken Sandwichplatten mit einbrennlackierter Aluminium-Außenhaut. Die Kabine ist nicht wesentlich breiter als das Basisfahrzeug. Der Einstieg erfolgt über eine mechanische Auszugsstufe mit zwei Trittflächen durch die Hecktür.

Luxus auf Rädern – der TRAIL-Liner

Wer auf die Prise Extra-Luxus Wert legt, sollte sich den TRAIL-Liner der Tischer GmbH genauer anschauen. Ein Wohnmobil als Sattelauflieger (5th-wheel) zu entwickeln, war die logische Konsequenz aus der nahezu 40-jährigen Erfahrung in Konzeption und Fertigung von Pick-up-Kabinen. Darüber hinaus steigt die Nachfrage nach großzügigem Wohnkomfort am Urlaubsort, gepaart mit der Unabhängigkeit eines Pick-up-Reisemobils kontinuierlich. Das Ergebnis ist ein Sattelauflieger, der in seinen Dimensionen auf europäische Straßenverhältnisse abgestimmt ist und mit allen auf dem europäischen Markt bekannten Basisfahrzeugen kombiniert werden kann.

Kontakt:
Tischer GmbH
Freizeitfahrzeuge
Frankenstraße 3
97892 Kreuzwertheim
Telefon: 09342-8159
Telefax: 09342-5089
Email: t.klein@tischer-freizeitfahrzeuge.de
Internet: www.tischer-trail.de

moser kommuniziert. oHG
Agentur für Markenkommunikation
Nicole Sensche
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Berliner Platz 12
D-97080 Würzburg
Telefon: +49 (931) 467906-0
Telefax: +49 (931) 467906-50
Email: nis@moserkomm.de
Internet: www.moserkomm.de

Download